︎

Orca von “Kraftprotz” erledigt. 

Logbuch Schwimmtieralarm















Kiefholzstraße, Ecke Hohenbirkerweg
in Berlin Treptow

Mark


15.Februar 2020



Foto einer Anwohnerin. 
Zwischenbilanz Klaustatistik: Innerhalb von 24 Stunden sind 7 von 11 Stücken geklaut worden. 

„Eine Schenkung ist eine Zuwendung, durch die jemand aus seinem Vermögen einen Anderen bereichert und sich beide Teile darüber einig sind, dass die Zuwendung unentgeltlich
geschieht.“ (siehe § 516 Abs. 1 BGB).”



14. Februar 2020

Heute kommt ein echter 70-er Jahre Sessel in das Gitter, eine Rarität. Passt genau in den quadratischen Grundriss hinein, mit rosa Halterung für Gläser, wenn man im Swimmingpool einen Drink nehmen möchte. Hier eine Dokumentation des wöchenlichen Aufbau:


zum Film 




Neu hinzugefügt:
  • 1 Autoboot mit Lenker und ohne Hupe
  • 1 grauer kleiner Elefant
  • 1 Schuhschnabelschwimmring
  • 1 realistisch wirkendes Krokodil
  • 1 Glow Ball Erde
  • 1 grauer siebziger Jahre Sessel
  • 1 gelber Ball
  • 1 roter Ball
  • 1 Clownsfisch
Noch vorhanden:
  • 1 transluzenter Delphin
  • 1 lächelnder Seehund

Gesamt: 11 Objekte






Klaustatistik


7. - 14. Februar, zehnte Woche:

Geklaut wurden 9 Stücke
  • 1 kleiner blauer Delphin
  • 1 großer Delphin mit weißem Blumenmuster 
  • 1 Seesternschwimmring
  • 1 Seehund mit rosa Nase und Turnhose
  • 1 Hai
  • 1 Fischschwanz
  • 1 Schwimmring mit Aufdruck
  • 1 Kindermatratze in blau
  • 1 blauer Ball


Zurück gelassene “Anstandshappen”,
der Gesamtklau seit dem 13. Dezember liegt nun bei:

87 Stücken.

︎

09. Februar 2020

Das “blaue Wunder”




Anwohnerin:

“Guten Morgen,☕ das kleine blaue
Wunder sah am Freitag sehr schön aus. Gestern bin ich vorbei und es leuchtete immer noch herrlich blau, nur etwas schmaler. ”


Schwimmtieralarm:
“Oh, und wieder soviel Schwund! Na immerhin ist das ganze noch sehr hübsch arrangiert! Haben sie die Tiere so kunstvoll dekoriert? Sieht aus wie eine Zirkus Nummer.❤”

Anwohnerin:

“Nein, das war ich nicht. Die Tiere machen das schon selber!😀”


Schwimmtieralarm: 
😀︎”

7. Februar 2020

Die blaue Stunde


Es wird Frühling. Clownsfisch, Orca und Autoboot kommen wieder nach Hause zugunsten ausschliesslich blauer Schwimmtiere:

Neu hinzugefügt:
  • 1 kleiner blauer Delphin,
  • 1 großer Delphin mit weißem Blumenmuster
  • 1 weiterer großer durchsichtiger Delphin
  • 1 Seesternschwimmring
  • 1 lächelnder Seehund
  • 1 Seehund mit rosa Nase und Turnhose
  • 1 Hai
  • 1 Fischschwanz
  • 1 transluzenter Schwimmring
  • 1 kleiner Delphin
  • 1 Kindermatratze in blau
  • 1 blauer Ball

Gesamt: 11 Objekte




Klaustatistik


31.Januar bis 7.Februar, neunte Woche:

Zehn entwendete Schwimmtiere.
  • 1 Kugelfisch
  • 1 grünlich transparenter Ball
  • 1 grün halbtransparenter Ball
  • 1 grauer Ball
  • 1 giftgrünes Krokodil
  • 1 rosa Luftmatratze
  • 1 angebissener Muffin Schwimmring
  • 1 Krokodilschwimmring klein
  • 1 Flamingogetränkehalter rosa
  • 1 mittelgroßer gestreifter Ball

Gesamtklau seit dem 13. Dezember: 78 Stücke

2. Februar 2020

Dem Orca neues Leben einhauchen





Dazu braucht man sehr langen Atem. Danke für die erfolgreiche Reanimation und die Bilder an Clea, Anna, Nina, Holger und Thorsten. ︎

Ausserdem ist festzuhalten, dass nach zwei Tagen die rosa Luftmatratze, der angebissene Muffinschwimmring in rosa gelb sowie der rosa Flamingo fehlen. Offensichtlich wirkt die Farbe rosa besonders attraktiv, dicht gefolgt von Grün. Das Krokodil ist ebenfalls verschwunden. 

Zwischenbilanz der Klaustatistik: vier Teile sind weg. 

31. Januar 2020

Schrumpfung als Prinzip?



Wir nehmen den sehr mitgenommen wirkenden Orca mit und lassen den weniger stark geschrumpften Orca im Käfig. Delphin und Flamingoschwimmring sind vermutlich auch nicht mehr dicht genug. 

Über die Schrumpfung machen wir uns Gedanken, es ist nicht ganz klar, wie es dazu kommen kann.






Neu hinzugefügt:
  • 1 Kugelfisch
  • 1 grünlich transparenter Ball
  • 1 grün halbtransparenter Ball
  • 1 grauer Ball
  • 1 giftgrünes Krokodil
  • 1 rosa Luftmatratze
  • 1 angebissener Muffin Schwimmring
  • 1 Krokodilschwimmring klein
  • 1 Flamingogetränkehalter rosa
  • 1 mittelgroßer gestreifter Ball
  • 1 Clownsfisch
Noch vorhanden:
  • 1 Autoboot mit Lenker und kaputter Hupe
  • 1 Orca

Gesamt: 13 Objekte




Klaustatistik


24.- 31. Januar, achte Woche:
Vier entwendete Schwimmtiere.
  • 1 kleiner grüngelber Ball
  • 1 kleiner roter Ball
  • 1 mittelgroßer bunter Ball, weiß rot gelb blau gestreift
  • Die Sachspende, ein rosa Schwimmring mit Giraffenaufdruck. 

Gesamtklau seit dem 13. Dezember: 68 Stücke

Neuer Schwimmring aufgetaucht



27.Januar 2020.
Die zweite Sachspende! “Schwimmtieralarm” freut sich und bedankt sich dafür. Es ist sehr kalt. Die Luft hält leider nicht besonders gut. Vielen Dank für die Fotografie an eine Anwohnerin!


21. Januar 2020

Orca von “Kraftprotz” erledigt




“Heute konnte ich beobachten, wie ein Mann ( ich nenne ihn Kraftprotz - wegen der Aufschrift auf seiner Tasche) einen der Orcas geduldig und ohne Scheu, dabei erwischt zu werden, durch die Gitterstäbe zog. Ich konnte ihn beim Luftablassen aus dem Auto fotografieren.”


Foto und Zitat einer Anwohnerin.



24. Januar 2020


Die Woche der traurigen Orcas


Von der Walfamilie fehlt seit fünf Tagen ein Familienmitglied.
Neue Mitbewohner sind:
  • 1 großer silbergrauer Delphin
  • 1 kleiner grüngelber Ball
  • 1 kleiner roter Ball
  • 1 mittelgroßer bunter Ball weiß rot gelb blau gestreift
  • 1 Pelikanschwimmring
  • 1 Autoboot mit Lenker und kaputter Hupe

Gesamt: 8 Stücke





Klaustatistik


17.- 24. Januar, siebte Woche:
Acht entwendete Schwimmtiere.
  • 1 blaue Krake
  • 1 bunter mittelgroßer Ball, der schon drei Wochen im Käfig lag
  • 1 roter Krebs Getränkehalter
  • 1 Flamingo Getränkehalter
  • 1 kleiner grauer Ball
  • 2 Schwimmflügel
  • 1 Orca siehe Bild

Gesamtklau seit dem 13. Dezember: 64 Stücke
Plus 1 orangeroter Swimmingpool, anonyme Sachspende.



19. Januar 2020

Orcas by night





17. Januar 2020


ALLES NEUE WEG


Eine Anwohnerin erzählt uns, das die kleineren Teile von letzter Woche wie Kapitän Blaubär und Jetski einen Tag nach dem Nachfüllen schon verschwunden waren. Zwei Andere geben ihrem Unverständnis Ausdruck, wie viel und schnell alles gestohlen wird und es wird berichtet, dass zwei zerstörte Objekte in der Nähe der Schule herum gesichtet wurden.

Das leicht defekte Rhinozeros mit der anonymen Sachspende und dem ebenso etwas schadhafte Swimmingpool nehmen wir mit. Neu eingezogen sind drei große Orcas im Käfig und ein paar besondere Stücke. Während wir die Stücke aufpusten, wird um uns herum das Laub weggeblasen. Feinstaub und viel Lärm begleiten den Aufbau.

 

Neu hinzugefügt:

  • 1 blaue Krake
  • 1 bunter mittelgroßer Ball, der schon drei Wochen im Käfig lag
  • 1 roter Krebs Getränkehalter
  • 1 Flamingo Getränkehalter
  • 1 kleiner grauer Ball
  • 2 Schwimmflügel
  • 3 Orcas

Gesamt: 10 Objekte


Klaustatistik


10. - 17.Januar, sechste Woche:

Sieben auf einen Streich
oder
Alles Neue weg


  • 1 Kapitän Blaubär Schwimmring
  • 1 oranger Ball
  • 1 roter Ball
  • 1 gelber Ball
  • 1 bunte kleiner Luftmatratze mit Punkten
  • 1 Jetski
  • 1 Rentier

Das bunte Rhinozeros und der Pool blieben zurück.

Damit sind seit dem 13. Dezember 2019 56 Stücke entwendet worden. Der Pool wurde der Sammlung geschenkt.


10. Januar 2020

NULL plus EINS

die erste Woche, in der nicht geklaut wurde. Ist das Rhinozeros dann doch zu groß, um unauffällig entwendet zu werden? Oder ist es geschrumpft, weil jemand versucht hat, es zu klauen und dann aufgegeben hat? Oder ist es möglicherweise werksseitig schon kaputt angeliefert worden? Wir haben es wieder aufgepumpt und werden nächste Woche weiter sehen.
 


Wir ergänzen die Sammlung mit sieben neuen Stücken, insgesamt sind damit 9 Objekte im Käfig:

  • 1 Badeinsel Rhinozeros 
  • 1 orangeroter Swimmingpool
  • 1 Kapitän Blaubär Schwimmring
  • 1 oranger Ball
  • 1 roter Ball
  • 1 gelber Ball
  • 1 bunte kleiner Luftmatratze mit Punkten
  • 1 Jetski
  • 1 Rentier




Klaustatistik


2. -10. Januar, fünfte Woche:

Sensations: Null / plus EINS


Das vorhandene Rhinozeros wurde nicht geklaut sondern ergänzt mit einer anonymen Sachspende, einem orangeroten Swimmingpool.

Insgesamt sind seit dem 13. Dezember 2019 49 Stücke entwendet worden. Eines wurde der Sammlung geschenkt.


5. Januar 2020


Breaking news:
Anonyme Sachspende 

Das Rhinozeros ist nicht länger allein. Es hat einen wunderhübschen orangen Pool zur Gesellschaft erhalten. Sollte das Rhinozeros weiterhin schrumpfen, kann es möglicherweise bald darin baden.




Danke für die Information und das Bildmaterial an mehrere Anwohnerinnen und natürlich besonderen Dank an den oder die anonymen Spender!

2. Januar 2020


Clownsfisch für Mithilfe

Der Schwimmtieralarm bedankt sich sehr herzlich bei Joris für seine tolle Hilfe und möchte ihm diesen Clownsfisch schenken.


Für die Vereinbarung eines Termins zur Übergabe bitte melden unter: post@norafuchs.de


2. Januar 2020

Katerfrühstück nach Silvester

Gähnende Leere empfängt uns. Kein einziges Schwimmtier mehr im Käfig. Es ist kalt, Rauhreif liegt auf dem Gras und dem Gitter. 

Neu hinzugefügt: 
  • 1 Badeinsel Rhinozeros

Gesamter Inhalt: 1 raumfüllendes Objekt.








Klaustatistik

vom 2. Januar, vierte Woche:

KURZ UND KNAPP seit dem 31.12.2019

1 Objekt vorhanden 
1 Objekt geklaut. 

  • 1 Erdball / Glowball seit 13.12.2019 im Käfig

2 Tage lang war nichts mehr im Käfig.
Insgesamt fehlen nunmehr: 49 Stücke.



31. Dezember 2019

Happy new year

Die Schwimmtiere feiern auswärts und wünschen allen Anwohnern und Mitleser*innen
ein glückliches und erfolgreiches Jahr
2020.



31. Dezember 2019

Überreste nach der dritten Woche


  • 1 bunter Ball vom 13.12.2019
  • 1 Erdball / Glowball vom 13.12.2019
  • 1 sehr großer transparenter Ball mit Streifen vom 20.12.2019
  • 1 hellblaues Walroß mit weißen Hauern, älterer Jahrgang, am 27.12. in den Käfig gesetzt, schwebt nun über den anderen Überresten 

Summe: 4 Stücke

Somit wurden in der letzten Woche weniger als in der vorherigen entwendet. Zwei Objekte haben drei Wochen überstanden, eines immerhin zwei und das Walross eine Woche. Heute wird nur noch der Erdball zurückgelassen. 
 


Klaustatistik

vom 31. Dezember, dritte Woche:

GEKLAUT WURDEN seit dem 27.12: 11 Objekte.

  • 1 mittelgroßer gelber Ball 
  • 1 kleiner gelber Ball 
  • 1 großer grauer Delphin mit schwarzer Zeichnung 
  • 1 orange Luftmatratze 
  • 1 kleiner blauer Delphin 
  • 1 weißer Schwimmreifen mit bunten Punkten
  • 1 blauer Schwimmreifen mit buntem Aufdruck 
  • 1 neues gelbbäuchiges Krokodil, transzluzent
  • 1 grüner transparenter kleiner Ball 
  • 1 lila Ball, Spende
  • 1 Schwimmgürtel, Spende 


Insgesamt fehlen: 48 Stücke.



31. Dezember 2019

Spurensuche II:
Haifischhäppchen

Der Blick in den Papierkorb erübrigt sich. Das Bild wurde von einer aufmerksamen Anwohnerin gesendet.



27. Dezember 2019

Drei Stunden später


Zwei Stücke wurden zerstört in Büschen unweit der Arbeit aufgefunden und siehe Bild wieder zurück gebracht. Die orange Matratze hat ihren Platz erneut gewechselt. Ansonsten scheint dem gelben mittelgroßem Ball die Luft ausgegangen zu sein. Der kleine dunkelblaue Delphin ist und bleibt verschwunden.

Foto von Freunden des Schwimmtieralarms.



27. Dezember 2019

Kurze Zeit nach dem Aufbau


Der kleine blaue Delphin, der Schwimmring mit Punkten und einer der Bälle sind weg. Die orange Matratze und der gelbe Ball befinden sich ausserhalb des Käfigs.

Foto einer Anwohnerin.




27.Dezember 2019. 

Nachschub im Anmarsch

Aufgrund des schnellen Schwundes der Schwimmtiere wird die Anzahl der neu hinzugefügten Objekte diese Woche reduziert. Das hübsche Rentier kam also diese Woche nicht in den Käfig.



Neu hinzugefügt: 10 Stück

  • 1 hellblaues Walroß mit weißen Hauern, älterer Jahrgang
  • 1 großer grauer Delphin mit schwarzer Zeichnung 
  • 1 orange Luftmatratze
  • 1 kleiner blauer Delphin 
  • 1 weißer Schwimmreifen mit bunten Punkten
  • 1 blauer Schwimmreifen mit buntem Aufdruck 
  • 1 neues gelbbäuchiges Krokodil, transzluzent 
  • 1 grüner transparenter kleiner Ball 
  • 1 lila Ball, Spende
  • 1 Schwimmgürtel, Spende

Gesamt: 15 Objekte






27.Dezember 2019. 

Spurensuche I

Die Frage, was aus den verschwundenen Schwimmtieren wird, bewegt uns natürlich sehr.  In der Nähe der Skulptur fanden wir winzige Schnippsel, dies könnten die kläglichen Überreste des großen orangen Clownsfisches sein. 



Der Blick in den nächsten Papierkorb ist dann eindeutig, hier ist der kleine grüne Ball entsorgt worden und befindet sich nun zwischen Partyüberresten und Hundekotbeuteln. Damit wäre also der Verbleib von zwei der 37 verschwundenen Stücke geklärt. 

Wir hoffen, dass die anderen entwendeten Spielzeuge nicht nur der Vernichtung preisgegeben wurden,

sondern würden uns auch sehr freuen, wenn sie wieder in den Käfig zurück gelegt werden. 


Klaustatistik

vom 27. Dezember, zweite Woche:

GEKLAUT WURDEN: 20 Objekte.

  • 1 kleiner oranger Fisch.
  • 2 Schwimmflügel, 
  • 1 kleines älteres Krokodil
  • 1 Schwert
  • 1 grüner Ball
  • 1 grau- rosa Delphin, mittelgroß
  • 1 kleiner Flamingo
  • 1 kleiner dunkelblauer Delhpin
  • 1 großes altes Krokoldil
  • 1 großer oranger Clownsfisch
  • 1 gelbgrüner Ball
  • 1 roter Ball
  • 1 große Badeente mit Sonnenbrille
  • 1 kleiner Seestern
  • 1 transparenter Schwimmring mit Punkten
  • 1 kleiner grüner Drachen
  • 1 Brezel
  • 1 Schwimmring mit Eisbäraufdruck
  • 1 kleiner Seehund weiß lila, sofort entwendet.

Es fehlen also insgesamt bereits 37 Stücke.



27. Dezember 2019

Überreste nach der zweiten Woche


  • 1 bunter Ball vom 13.12.2019
  • 1 gelber Ball vom 13.12.2019
  • 1 Erdball / Glowball vom 13.12.2019
  • 1 sehr großer transparenter Ball mit Streifen vom 20.12.2019
  • 1 kleiner gelber Ball vom 20.12.2019

Summe: 5 Stücke
Somit wurden mehr Stücke als in der ersten Woche entwendet. Drei Objekte sind noch aus der ersten Woche vorhanden. Offensichtlich gibt es mehr oder weniger beliebte Stücke.

Über die Brezel berichteten Anwohner, dass sie kurzfristig in den Käfig zurück gelegt wurde, jedoch ist sie nun auch komplett verschollen.  



23. Dezember 2019. 

Brezel auf Abwegen


Was macht die Brezel auf dem Bürgersteig?
Und wo sind die anderen Tiere? 




20.Dezember 2019. 

Neue Schwimmtiere ergänzen die Lücken.


Hinzugefügt: 15 Stück

  • 1 kleiner Flamingo
  • 1 kleiner dunkelblauer Delphin
  • 1 großes altes Krokoldil
  • 1 großer oranger Clownsfisch
  • 1 gelbgrüner Ball
  • 1 roter Ball
  • 1 große Badeente mit Sonnenbrille
  • 1 sehr großer transparenter Ball mit Streifen
  • 1 kleiner gelber Ball
  • 1 kleiner Seestern
  • 1 transparenter Schwimmring mit Punkten
  • 1 kleiner grüner Drachen
  • 1 Brezel
  • 1 Schwimmring mit Eisbäraufdruck
  • 1 kleiner Seehund weiß lila, sofort entwendet.

Gesamt: 25 Objekte

Klaustatistik

vom 20. Dezember:
bisher werden 17 Schwimmtiere vermisst.

GEKLAUT WURDEN 

  • 1 großer blauer Delphin
  • 1 rosa Luftmatraze
  • 1 älteres großes Krokodil
  • 2 bunte Bälle
  • 1 Nilpferdschwimmring
  • 1 kleiner Seehund mit rosa Nase
  • 1 kleiner Kugelfisch mit durchsichtigen Ohren 
  • 1 Löwen Schwimmring 
  • 1 blauer Pony Schwimmring
  • 1 Riesenschildkröte 
  • 1 Glitterflossen Schwimmring
  • 1 lila Schwimmring mit aufgedruckten Clownsfischen
  • 3 Bälle in rot, gelb und schwarz weiß
  • 1 kleiner Seehund weiß lila, sofort entwendet.



20. Dezember 2019

Überreste nach einer Woche


  • 1 bunter Ball
  • 1 gelber Ball
  • 1 kleiner oranger Fisch.
  • 2 Schwimmflügel
  • 1 Erdball / Glowball
  • 1 kleines älteres Krokodil
  • 1 Schwert
  • 1 grüner Ball
  • 1 grau- rosa Delphin, mittelgroß

Summe: 10 Stücke, besonders aufgefallen ist der liebevoll arrangierte Delphin. Es sind nirgends Überreste zu sehen von den verschwunden 17 Objekten.



17. Dezember 2019. 

Presseartikel in der Berliner Zeitung


Humor gegen Kunstklau


Mit der Kunstaktion „Leere Sockel“ reagieren Künstler und Stadtpolitik auf den dreisten Bronzeklau in Berlin-Treptow....

Mehr unter: 



 

14. Dezember 2019.  

Erster Kunstraub. Meldung von zwei Besuchern. Es fehlen ein kleiner Seehund mit rosa Nase, 1 Löwenschwimmring, 1 großes grünes Krokodil....



13. Dezember 2019. Beginn 14 Uhr.

Vernissage Schwimmtieralarm


Um 14 Uhr findet die Eröffnung statt und damit ist der Schwimmtieralarm offiziell eröffnet und wird bis zum 9.Mai an dieser Stelle regelmäßig gepflegt und dokumentiert. Alle Neuigkeiten über die Arbeit finden Sie hier.

Martin Schönfeld und Petra Hornung hielten jeweils einen kurze Ansprache. Die Geschichte des leeren Sockel und des Kunstraubes der Figur “Der Schwimmer” von Gertrud Classen wurde erzählt. Die Aussicht auf eine mögliche Rückkehr der Figur auf ihren Sockel wird gestellt. Großen Spaß machte der überraschende Kinderchor zum Abschluss, ein ganz toller Auftakt! 



13. Dezember 2019. Aufbau vor der

Vernissage Schwimmtieralarm


Heute erfolgt der Einzug von folgenden Tieren oder auch sonstigen aufblasbaren Wasserspielzeugen:

  • 1 großer blauer Delphin,

  • 1 rosa Luftmatraze,

  • 1 älteres großes Krokodil,

  • 1 kleines älteres Krokodil,
  • 3 bunte Bälle,

  • 1 kleiner mittelgroßer grauer Delphin,

  • 1 Nilpferdschwimmring,

  • 1 hellblauer großer Seehund, halbtransparent

  • 1 kleiner Seehund mit rosa Nase,

  • 1 gelbes Schwert,

  • 1 Erdball / Glowball

  • 1 kleiner Kugelfisch mit durchsichtigen Ohren,

  • 1 Löwen Schwimmring,

  • 1 blauer Pony Schwimmring,

  • 1 Riesenschildkröte,

  • 1 gelber Ball,

  • 1 Glitterflossen Schwimmring,

  • 4 Bälle in rot, orange, gelber und schwarz weiß,

  • 1 lila Schwimmring mit Clownsfischen aufgedruckt

  • 1 kleiner oranger Fisch.
  • 2 Schwimmflügel

Summe: 27 Stücke.



7. Dezember 2019. Aufbau. 11–13 Uhr.

Johannes Müller und Nora Fuchs installieren das Metallgerüst für den Schwimmtieralarm


Viele Anwohner fragen uns, ob wir die Figur Schwimmer zurückbringen. Wir erklären, dass wir im Rahmen des Wettbewerbes eingeladen sind für sechs Monate eine temporäre Arbeit aufzustellen. Wir fragen nach, als wie sicher die Anwohner den Ort empfinden. Der Ort wird als unsicher beschrieben. Die Menschen wirken auf uns im Gegensatz dazu sehr interessiert, offen und freundlich. Wir stellen fest, dass viele Personen hier täglich vorbei gehen, alle Altersgruppen vertreten sind. Fast alle wissen, dass hier die Figur Schwimmer stand und das sie gestohlen wurde.



6.Dezember 2019. Vorbereitung. 

Diese Schwimmtiere stehen bereit und warten auf ihren Einsatz


Einladung 

Finissage

am 9.Mai 2020,
ab 15 Uhr 


Zum Abschluss im Mai wird gefeiert mit Liegestuhl und Sonnenschirmchen. Die Bilder des Platzes und der Veränderungen, die in den sechs Monaten stattgefunden haben, werden auf eine Leinwand projiziert.

Achtung:

Ab 15 Uhr werden alle restlichen Schwimmtiere verschenkt!


Aufspielen wird die Band Hula Hut.


ALOHA! Hula Hut and the Seven Seas plays Hawaiian music for concert halls, parties, events and private gatherings. We are unique as a live band performing traditional music from the 1920-30s with a focus on the long-lost sounds of the great steel guitar groups, with selections of classics as originally recorded by Sol Hoopii, King Benny Nawahi, Jim and Bob (The Genial Hawaiians) and many others. www.hulahut.net

Konzeption und Wettbewerb       
Diese Internetpräsenz ist Teil der künstlerischen Arbeit Schwimmtieralarm. Die Arbeit entstand im Rahmen des Kunstwettbewerbs und Projekts Aktion Leere Sockel, der von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa finanziert und in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin durchgeführt wird. 



Dank an       Martin Schönfeld für die freundliche Freigabe des Bildmaterials zur Figur: Schwimmer.

Besonderen Dank für Berichterstattung und Bildmaterial an: Sabine Renz, Sebastian Baumüller, Susanne Rosin und Uli Jansen. An alle Anwohner, die nun schon über mehrere Wochen das Projekt hilfreich unterstützen: Katrin vom Balkon, Angelika K., Joris und Juliane K. 

Besonderer Dank auch für Sachspenden an:
Ralf Wollheim für die zwei Schwimmgürtel und einen Krebsgetränkehalter, Georgia Fuchs für den lila transluzenten Schwimmball.

Und für die anonymen Sachspenden:  ein oranger Pools, ein rosa Schwimmring mit Giraffenaufdruck.

Ovis Wende für die wunderbare Beratung in der Phase des Wettbewerbes.


Joachim Mackensen für die freundliche Annahme von unzähligen Schwimmtierpaketen.

Impressum      
Inhaberin der Seite und verantwortlich für den Inhalt: erreichbar unter: Nora Fuchs, FH Dortmund _ Max-Ophüls Platz 2, 44137 Dortmund
10827 Berlin; Finanzamt Schöneberg:
Steuernummer: 18/ 297 / 00097


Redaktioneller Inhalt
© Nora Fuchs

Bildrechte Fotografien © Nora Fuchs / Mike Dean / Martin Schönfeld / Sabine Renz / Sebastian Baumüller / Susanne Rosin / Angelika K. / Katrin vom Balkon / Juliane K. 


Mehr über die Arbeit von Nora Fuchs:
www.norafuchs.de

Gestaltung: Bande für Gestaltung mit Cargo.Site

Datenschutzerklärung